Soziales Engagement

Was ist Solace Abessinia?

Wasserpumpen Aktion 2016

RemaWaterProblem klein2

Im Frühjahr 2016 schrieb ich an Freundinnen und Bekannte folgende Zeilen:

"Mein langjähriger Freund Samson Tsegaye aus Äthiopien hat mich um Unterstützung bei einem drängenden Problem gebeten: In dem Solardorf Rema im äthiopischen Hochland, das er seit 10 Jahren betreut, ist die solarbetriebene Wasserpumpe ausgefallen. Jetzt muss das Wasser für die etwa 10.000 Menschen mühsam über 4 km bergauf in das Dorf getragen werden - eine Aufgabe, die vor allem Frauen und Kinder übernehmen. Die neue Wasserpumpe einschließlich Solarelektronik kostet rund 5.000 Euro. Ein Unglück kommt selten allein: Die Solarstiftung, die Rema bisher unterstützte, hat wegen der Solarkrise in Deutschland selbst kein Geld mehr. Deswegen bitte ich alle, die etwas erübrigen können um eine Spende für die Wasserversorgung von Rema.

Die Resonanz war außerordentlich, zwei Wochen später waren rund 3.000 EUR zusammen gekommen und die Wasserpumpe bestellt.Seit Juli2016 läuft die Wasserversorgung wieder mit photovoltaischer Energie.

 

160226NeueWasserpumpe1

 

160226NeueWasserpumpe4

 

Solace Abessinia: Hilfe gegen die Armut

 141218WeihnachtsgrussAethiopien


Weihnachtsgruß aus Äthiopien

Solace Abessinia ist ein Verein in Addis Abeba mit einer deutschen Kontaktadresse. Solace Abessinia entstand bei einem Solarprojekt in Äthiopien und kümmert sich um die Ärmsten der Armen: Alte Menschen, die ohne Freunde oder Verwandte ganz auf sich selbst gestellt sind und über keinerlei Einkommen verfügen. Ziel von Solace Abessinia ist, diese Menschen mit Wasser, Nahrung, Unterkunft und anderem Lebenswichtigen zu versorgen.

Das erste Projekt ist ein Altenheim für Frauen in Rema, einem Dorf im äthiopischen Hochland. Es bietet Platz für etwa 10 Frauen, die keine Familie mehr haben, die sie unterstützen und wurde aus Lehmziegeln erbaut, die vor Ort gefertigt wurden. Eine große Küche im Freien ergänzt den Wohnbereich.

Ich unterstütze Solace Abessinia. Den Leiter des Solarprojekts in Äthiopien, Samson Tsegaye, kenne ich persönlich. Er ist Bautechniker und Mitinitiator des Projekts. So weiß ich, dass die Unterstützung direkt den Menschen zugute kommt, die oft vergessen werden – den alten Armen, meistens Frauen.

Solace Abessinia arbeitet mit der Stiftung Brücke und anderen europäischen und afrikanischen Organisationen zusammen: Hilfe zur Selbsthilfe für den Aufbau einer äthiopischen Solarwirtschaft.

Sie können Solace Abessinia durch Spenden unterstützen oder Mitglied werden. Die Freiburger Kontaktadresse:

SOLACE ABESSINIA - Hadwig Storch, 07665/7559
solace.abessinia@googlemail.com

Bankverbindung:

Stiftung Brücke, IBAN: DE12100205000003247404
BIC: BFSWDE33BER, Stichwort: "Solace Abesssinia"
Bank für Sozialwirtschaft